Zum Inhalt springen
Bilder von Maaßen und Ullrich Foto: SPD

15. Juli 2021: UNTERSTÜTZE JETZT FRANK ULLRICH IN SEINEM WAHLKAMPF

Wir stehen solidarisch zusammen gegen den CDU-Rechtsaußen Maaßen.
Im Süden von Thüringen hat Frank Ullrich die Chance, einen großen Erfolg zu feiern. Er kandidiert dort als Direktkandidat für den Bundestag gegen Hans-Georg Maaßen von der CDU.

Auf der einen Seite einer, der sich für Verbesserungen vor Ort einsetzt und dafür von vielen respektiert wird — auf der anderen Seite ein ehemaliger Verfassungsschutzpräsident, der immer wieder durch seine demokratiefeindlichen Aussagen auffällt und die Tore der CDU zur AfD öffnet.

Armin Laschet hat es in den letzten Wochen und Monaten verpasst, die Union deutlich gegen Rechts zu positionieren und Maaßen die Schranken aufzuzeigen. Es drängt sich der Eindruck auf, dass solche Aussagen nicht nur toleriert werden, sondern gewollt sind. Auf die Union ist beim Kampf gegen Rechts einfach kein Verlass. Das Bollwerk gegen Rechts ist und bleibt nur die SPD. Wir wissen natürlich, dass Frank die bessere Wahl ist – es zeichnet sich jedoch ab, dass es ein knappes Rennen werden könnte. Maaßen wird in seinem Wahlkampf finanziell von seinem großen, wohlhabenden Netzwerk unterstützt. Deswegen wollen wir Euch heute dazu aufrufen, Frank aus der Ferne mit einer Spende zu unterstützen, damit er einen starken Wahlkampf hinlegen kann. Schon mit einem kleinen Beitrag unterstützt Du Frank und zeigst so Maaßen die rote Karte!

Logo "Soziale Politik für dich" Foto: SPD

Vorherige Meldung: Ortsvereinsversammlung der SPD Wagenfeld

Nächste Meldung: Liebe Wagenfelder*innen und Ströher*innen,

Alle Meldungen