Zum Inhalt springen
Text: ZUKUNFT MIT DIR - Dafür wollen wir kämpfen Foto: SPD

22. Juni 2021: ZUKUNFT MIT DIR

Liebe Wagenfelder*innen,
ich bin Julia, ich bin 27 Jahre alt und kandidiere dieses Jahr für den Bundestag im Wahlkreis Freiburg. Heute haben wir bei unserem Zukunftscamp nochmal gezeigt: Wir sind jung, wir sind viele und wir haben den Plan für die Zukunft. Denn zu dieser Bundestagswahl treten wir mit insgesamt 109 Kandidat*innen an, die unter 40 sind.

Seit einem Jahrzehnt bin ich nun Mitglied der SPD. Mit 16 bin ich in die Partei eingetreten. Beginnend mit meinem Engagement bei den Jusos, über den Einzug in den Gemeinderat mit 21 Jahren, bis hin zur Wahl zur Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat. Das waren spannende Jahre für mich ganz persönlich. Nun möchte ich den nächsten Schritt wagen. Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 will ich gemeinsam mit Eurer Unterstützung in den Bundestag einziehen.

Ich möchte für ein bezahlbares und ökologisches Wohnen kämpfen. Ich möchte, dass gute Arbeit Respekt, Anerkennung und eine gerechte Entlohnung erfährt. Ich möchte, dass alle Kinder — unabhängig von ihrer Herkunft — die gleichen Chancen haben. Ich möchte den Klimawandel stoppen und unseren Planeten retten. Dabei möchte ich aufs Tempo drücken, ohne dabei aber jemanden zurückzulassen.

Und das alles möchte nicht ich allein: Das möchte ich gemeinsam mit den 298 anderen Kandidierenden, gemeinsam mit Olaf Scholz und gemeinsam mit Euch.

Ganz konkret heißt das, wir kämpfen unter anderem für einen Mindestlohn von 12 Euro, für 400.000 neue Wohnungen und einen Mietenstopp, für ein klimaneutrales Land bis spätestens 2045, für eine Kindergrundsicherung und für vieles mehr.

Beim Zukunftscamp haben wir gezeigt, dass wir alle geschlossen hinter unseren Botschaften stehen, dass wir gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft für jede*n kämpfen und dass wir mit Olaf Scholz den Kanzlerkandidaten haben, der unseren Zukunftsplan umsetzen kann. Jetzt müssen wir gemeinsam dafür kämpfen, dass unsere Pläne Realität werden können und Olaf der nächste Kanzler wird.

Das schaffen wir nur zusammen, indem jedes Mitglied aktiv wird – in der Nachbarschaft, im Freundeskreis, an der Haustür, bei der Diskussion auf Facebook. Das schaffen wir nur, wenn jede Person weiß, wofür wir stehen.

Wir möchten allen zeigen, unsere Botschaften sind klar. Sie sind verständlich und sie sind das, was das Land braucht.

Schau Dir doch jetzt den Livestream von unserem Zukunftscamp an. Es ging um bezahlbares Wohnen, um Kinder, um gerechte Löhne und um die Rettung unseres Planeten.

Teile den Livestream auch mit Deinen Freund*innen und Bekannten, damit auch sie wissen, wofür wir stehen.

ZUM LIVESTREAM

Herzliche Grüße
Julia Söhne
SPD-Bundestagskandidatin

Vorherige Meldung: SPD Wagenfeld unterstützt Bürgermeister Matthias Kreye

Nächste Meldung: Eure Meinung ist uns sehr wichtig, nicht nur wenn Wahlen sind.

Alle Meldungen