Sitzverteilung Gemeinderat Wagenfeld 2012-2016
Die Sitzverteilung im Gemeinderat 2012 bis 2016

Eine Stimme hat BGM Matthias Kreye. Er ist parteilos. Es gibt somit 19 Stimmen im Gemeinderat.

Gemeinderat

Der Gemeinderat ist ein Organ der Gemeinde und die politische Vertretung der Gemeindebürger. Er ist keine Behörde. Er erlässt keine Gesetze, daher ist er nicht der Legislative (gesetzgebende Gewalt) zuzuordnen, obwohl der Rat einem Parlament zumindest äußerlich ähnelt. Der Gemeinderat wird der Exekutive zugeordnet, also der ausführenden Gewalt. Es befasst sich mit der kommunalen Selbstverwaltung. Grundsätzlich entscheidet der Rat, nicht die Ausschüsse.

Der Verwaltungsausschuss.

Gemäß Kommunalverfassungsgesetz ist der Verwaltungsausschuss (VA) ein Organ aller Gemeinde in Niedersachsen. Kraft Gesetz führt der Bürgermeister den Vorsitz. Der VA hat vorgeschriebene Aufgaben und Kompetenzen gegenüber dem Rat und dem Bürgermeister. Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist es, Beschlüsse für den Rat vorzubereiten. Der VA hat in Wagenfeld zusätzlich zum BGM sechs Mitglieder. Die SPD wird durch Heino Witte vertreten.

Die Fachausschüsse

Die Fachausschüsse bereiten die Entscheidungen des Verwaltungsrates und des Gemeinderates vor. Der Rat hat daher vier Fachausschüsse gebildet, die sich mit den jeweiligen Fachgebieten beschäftigen.

- Ausschuss für Jugend und Soziales, für die SPD Heino Spreen

- Finanzausschuss, für die SPD Hartmut Striek

- Schulausschuss, für die SPD Heino Spreen und Hartmut Striek

- Bau-, Wege-, Verkehrs- und Umweltausschuss, für die SPD Heino Witte

Als Mitglieder der Fachausschüsse werden Ratsmitglieder, aber auch sachkundige Vertreter aus der Bevölkerung als beratende Mitglieder benannt. Nur die Ratsmitglieder sind stimmberechtig. In den Fachausschüssen und im Verwaltungsausschuss ist jedem Mitglied mindestens ein Vertreter zugeordnet.